Ernährungsarten: kochen

PRO:
Für sein Tier zu kochen ist sicherlich die beste Ernährungsmöglichkeit, weil dabei ganz individuell die Nahrung für das Tier zusammengestellt werden kann und die üblichen Erreger ausgeschlossen werden können.

CONTRA:
Der Aufwand ist verhältnismäßig hoch. Daher wird meistens nur in Krankheitsfällen der Kochlöffel für die Tiere geschwungen. Die richtige Menge und Qualität muss berücksichtigt werden, sowie der Zeit- und Kostenfaktor. Es bedarf einiger Informationen um die passende Zusammenstellung der Grundstoffe zu finden, sowie die geeigneten Bezugsquellen für eine hochwertige und ausgewogene Mahlzeit.