Hundefutter zubereiten

Es ist ganz einfach und trotzdem individuell mit ANIfit eine ausgewogene Hundenahrung anzufertigen:

1) ANIfit-Naturflocken und ANIfit-Trockengemüse
Hundenapf_01Geben Sie die ANIfit-Naturflocken oder glutenfreien Reispops in den Hundenapf. Die Menge hängt vom Alter, Agilität und Gesundheitszustand Ihres Hundes ab.

 

 

2) Flocken und Gemüse einweichen
Hundenapf_02Übergiesen Sie den Inhalt mit kochendem Wasser und lassen dieses mindestens 15 Minuten quellen. Das heiße Wasser verhindert die Gefahr von Trockenmilben und erwärmt hinterher das gesamte Futter, wodurch dieses noch schmackhafter wird.

 

3) ANIfit-Fleisch hinzugeben
Hundenapf_03Geben Sie die für Ihr Tier erforderliche Menge ANIfit-Fleisch hinzu. Ach hier hängt die Menge vom Alter, Agilität und Gesundheitszustand Ihres Hundes ab. Wir beraten Sie bei der geeigneten Zusammenstellung.

 

 

4) Vermengen
Hundenapf_04Vermengen Sie das Fleisch und die Flocken gut. Die Rotfärbung stammt hier von den Roten Beeten aus dem ANIfit-Trockengemüse.
Servieren Sie den Napf nun Ihrem Hund, der sich mit Begeisterung auf sein Fressen stürzen wird.

 

Alternativ zu den Trockenflocken oder Trockengemüse können Sie gerne auch frische Produkte aus Ihrer Küche nehmen. Geeignet sind hier Lebensmittel wie Reis, Kartoffeln oder Nudeln. Gerne beraten wir Sie bei der idealen Zusammenstellung für Ihren Liebling.