Ernährungspyramide Hund

Ernährungspyramide Hund

Feuchtigkeit

Wie bei nahezu jedem Lebewesen ist die Feuchtigkeit der größte Anteil für eine gesunde Ernährung. Die natürliche Aufnahme an Feuchtigkeit erfolgt direkt über die Nahrung. In der Natur ist die erforderliche Feuchtigkeit im Beutetier enthalten und wird daher nahezu vollständig gefressen.

Daher verlassen sich Hunde auf eine ausgewogene Nahrung mit entsprechendem Feuchtigkeitsgehalt.

Proteine

Ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung liefern die tierischen Proteine. Eiweise aus pflanzlichen Quellen können vom Hund deutlich geringfügiger verwertet werden. Daher ist frisches Fleisch aus der Freilandhaltung die ideale Proteinquelle für ein gesundes Hundeleben.

Kohlehydrate & Vitamine

Besonders die Menge an Kohlehydraten kann je nach Alter und Gesundheitszustand des Tieres schwanken. Ein junger agiler Hund mit viel Bewegung hat einen deutlich höheren Bedarf an Kohlehydraten als ein älterer oder kranker Hund.

Aufgrund der Tatsache, dass Hunde den Flüssigkeitshaushalt gewohnt sind über die Nahrung aufzunehmen dient der zusätzliche Wassernapf nur für Reserven nach sportlicher Aktivität, großer Hitze, zum Ausgleich bei Streß und Schmerzen.

Verwenden Sie daher für eine gesunde Ernährung hochwertige und frische Produkte in denen die Feuchtigkeit noch enthalten ist.
Wir empfehlen die Naturnahrung für Hunde von ANIfit.